AGB

Allgemeinene Geschäftsbedingungen

 

  • Diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für sämtliche Geschäftsbeziehungen zwischen der Verkäuferin und ihren Kunden aus der Schweiz und benachbartem Ausland, die über Projekt & Design angebahnt oder abgeschlossen werden.
  • Verkäuferin ist die Projekt & Design AP GmbH mit Sitz in Baar.
  • Anwendbar ist die zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses geltende Fassung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, welche ausschliesslich gelten.
  • Davon abweichende Vertragsbedingungen des Kunden werden durch die Verkäuferin nicht anerkannt.

 

Räumliche Geltung des Angebotes, Preise und Bestellung

Alle Preise sind in CHF oder Euro angegeben und verstehen sich ex Lager Projekt & Design AP GmbH. Hauslieferung und Montage sind im Preis nicht inbegriffen, können aber auf Anfrage und gegen Aufpreis von der Verkäuferin angeboten werden.

Preisänderungen und Preisirrtümer bleiben vorbehalten.

Die für die Bestellung erforderlichen Angaben sind korrekt und wahrheitsgetreu anzugeben. Mit dem Empfang der Auftragsbestätigung anerkennt der Kunde diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Die Auftrag ist definitiv. Eine Auftragsbestätigung seitens der Verkäuferin erfolgt per E-mail oder auf dem Postweg.

 

Lieferkonditionen

Die Aushändigung der Kaufsache erfolgt nach Eingang des in Rechnung gestellten Betrages.

Der Kunde kann bei der Bestellung gegen Aufpreis eine Hauslieferung verlangen. Die Verkäuferin ist zu Teillieferungen berechtigt.

Die Hauslieferkosten für Sperrgut beinhalten die Kosten für die Hauslieferung der Kaufsache bis zu der in der Bestellbestätigung angeführten Lieferadresse. Voraussetzung ist eine durch Lieferwagen befahrbare Strasse bis zur Abladestelle.

Nutzen und Gefahr der Sache gehen mit dem Abholen bzw. dem Versenden der Kaufsache auf den Kunden über. Der Abschluss einer Transportversicherung obliegt dem Kunden.

 

Zahlungskonditionen

Der Kaufpreis sowie allfällige Hauslieferkosten werden sofort nach Erhalt der Auftragsbestätigung zur Zahlung fällig.

Die Zahlung hat vor dem Abholen bzw. vor dem Liefern der Kaufsache durch die Käuferin zu erfolgen.

Bei Bezahlung mit Kreditkarte muss der bestellende Kunde Inhaber der Kreditkarte bzw. zu deren Benutzung berechtigt sein.

Alle in Rechnung gestellten Beträge sind in Schweizer Franken oder Euro zu begleichen.

Im Verzugsfalle schuldet der Kunde unverzüglich den gesamten Betrag ohne der Gewährung von Rabatt und Skonto, zudem den Verzugszins in der Höhe von 5% p/a. und eine Mahnkosten Pauschale in der Höhe von CHF 40.00. Weitergehende Schadensersatzansprüche, namentlich für die gerichtliche Durchsetzung der Forderung, bleiben vorbehalten.

 

Eigentumsvorbehalt

Das Eigentum an der Kaufsache verbleibt bis zur Begleichung aller in Rechnung gestellten Beträge bei der Verkäuferin. Diese ist berechtigt, den Eigentumsvorbehalt an der Kaufsache im Eigentumsvorbehaltsregister eintragen zu lassen. Überdies ist die Verkäuferin berechtigt, bei Zahlungsverzug vom Vertrag zurückzutreten und die Kaufsache beim Käufer zurückzufordern oder abzuholen.

 

Sachgewährleistung und Haftung

Für alle Kaufsachen beträgt die Garantiefrist 12 Monate ab Bestelldatum, falls nicht eine andere Garantiefrist ausdrücklich vereinbart worden ist.

Der Kunde ist verpflichtet, die Kaufsache sofort nach Erhalt sorgfältig zu prüfen und allfällige Mängel innerhalb von 5 Tagen nach Erhalt schriftlich zu rügen, andernfalls jeglicher Anspruch auf Sachgewährleistung im Sinne von Ziff. 6.4 entfällt.

Veränderungen an der Kaufsache, die durch den natürlichen Alterungsprozess entstanden sind, sind nicht als Mängel anzusehen und bleiben von der Gewährleistung ausgeschlossen. Von der Gewährleistung ausgeschlossen sind ferner Abweichungen bei Naturprodukten wie Holz und Leder innerhalb der natürlichen Bandbreite von Farb-, Struktur- und sonstigen Unterschieden.

Der Kunde hat einen ausschliesslichen Anspruch auf Nachbesserung, nicht aber auf Ersatz (Wandelung) oder Minderung der mangelhaften Kaufsache. Die Verkäuferin behält sich das Recht vor, die mangelhafte Kaufsache vor Ort selbst zu prüfen und zu entscheiden, ob eine mangelhafte Kaufsache nachgebessert oder kulanterweise durch eine mängelfreie Kaufsache ersetzt wird. Der Nachbesserungsanspruch des Kunden erlischt, wenn ohne schriftliche Zustimmung der Verkäuferin Änderungen oder Reparaturen an der Kaufsache vorgenommen werden. Zudem darf die Kaufsache bei erkanntem Mangel weder verarbeitet noch eingebaut werden.

Weitergehende Ansprüche wie Schadenersatz sind im Rahmen des gesetzlich Zulässigen ausdrücklich ausgeschlossen. Insbesondere haftet die Verkäuferin nicht für Schäden, die auf natürlichen Verschleiss oder unsachgemässen Gebrauch zurückzuführen sind oder für Schäden, die nicht an der Kaufsache selbst entstanden sind. Ferner übernimmt die Verkäuferin keinerlei Haftung für entgangenen Gewinn oder mittelbare sowie indirekte Schäden, die dem Kunden oder einem Dritten entstehen können.

 

Rückgaberecht und Vertragsrücktritt

Der Umtausch von einwandfreien Kaufsachen ist ausgeschlossen. Ein Rückgaberecht besteht nur bei Falschlieferungen, wobei Änderungen im Design bzw. im technischen Bereich, welche sich auf die Funktion und Qualität einer Kaufsache nicht nachteilig auswirken, vorbehalten sind. Bei Kaufrücktritt innert 10 Tagen fallen keine Kosten an. Danach werden 80% des Warenwerts in Rechnung gestellt. Sollte eine Kaufsache nicht mehr verfügbar bzw. lieferbar sein, kann die Verkäuferin entschädigungslos vom Vertrag zurücktreten.

 

Datenschutz

Der Kunde willigt ein, dass die im Rahmen der Bestellung und Lieferung gemachten Angaben für Abrechnungs-, Buchhaltungs- und andere betriebsinterne Zwecke gespeichert und verarbeitet werden dürfen. Diese Angaben werden nicht an Dritte weitergegeben, ausser es sei für die Vertragsabwicklung erforderlich.

 

Geistiges Eigentum

Alle Darstellungen, Grafiken sowie übrigen Inhalte sowie das Design von www.projekt-design.ch sind urheberrechtlich geschützt. Reproduktion, Kopieren oder Ausdrucken der Webseiten des Webshop www.projekt-design.ch sind nur im Zusammenhang mit der Bestellung erlaubt. Jede darüber hinausgehende Bearbeitung, Vervielfältigung, Verbreitung oder dergleichen ist untersagt.

 

Gerichtsstand

Sämtliche mit der Verkäuferin abgeschlossenen Verträge unterstehen ausschliesslich schweizerischem Recht. 

Die Anwendbarkeit des Übereinkommens der Vereinten Nationen über Verträge über den internationalen Warenkauf vom 11. April 1980 wird hiermit ausdrücklich ausgeschlossen.

Gerichtsstand für Streitigkeiten aus dem Vertrag ist Baar, soweit keine zwingenden gesetzlichen Bestimmungen entgegenstehen.

Baar, den 25.8.2011